Erlauben Sie mir, dass ich mich Ihnen kurz vorstelle:

Dipl.-Ing. (TU) Michael Wolf  –  Kurz-Vita:

Nach Abschluss der Lehre als Facharbeiter für Eisenbahnbautechnik mit Abitur im Jahre 1988 und dem daran anschließenden Wehrdienst studierte ich von 1990 bis 1995 in Dresden Bauingenieurwesen, Hauptvertiefung Eisenbahnbau, Zweitvertiefung Straßenbau.

Bereits während des gesamten Studiums habe ich die vorlesungsfreie Zeit intensiv genutzt, um mich in verschiedenen Firmen und Ingenieurbüros auf meine spätere Zeit als Bauingenieur vorzubereiten und entsprechende Erfahrungen, auch außerhalb meiner Fachrichtung, sammeln zu können. Beispielsweise arbeitete ich von 1990 bis 1992 im Vermessungsbüro Kirchner & Wolf in Hildesheim als Messgehilfe und ab 1993 als freier Mitarbeiter in den Voigtsgrüner Asphaltmischwerken GmbH & Co. KG.

Mit Abschluss des Studiums 1995 begann mein beruflicher Werdegang in der VSTR GmbH Rodewisch, anfangs als Bauleiter, später als verantwortlicher Projekt- und Bereichsleiter. Bis 2012 betreute ich verschiedenste Infrastrukturprojekte im Raum Thüringen und Westsachsen in Größenordnungen bis zu 8 Mio € netto Auftragssumme. Von Haldensanierungen der Wismut GmbH über verschiedenste Straßen- und Tiefbauprojekte bis hin zum Neubau von Straßenbahntrassen und kompletten Ortsumgehungen umfasste die Projektleitung hierbei ein sehr weites Spektrum, wobei nicht selten verschiedene Großprojekte in ARGE’n abgewickelt wurden.

Im Jahr 2012 wechselte ich zur Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH. Auch dort war ich bis zum Beginn meiner Selbständigkeit im Oktober 2016 als verantwortlicher Projektleiter tätig. Komplexe Einzelbauvorhaben bis zu 10 Mio. € netto Auftragssumme wurden dabei von mir betreut, unter anderem der Neubau der ÖPNV-Schnittstelle Plauen-Mitte.

Hier können Sie sich einen detaillierteren Überblick verschaffen über verschiedenste Infrastrukturprojekte, die von mir zwischen 1990 und 2016 mitgestaltet worden sind.

Seit Oktober 2016 bin ich nunmehr selbständig und Inhaber der Wolf Ingenieur-Dienste Verkehrs- und Tiefbau. Unter der Rubrik Referenzen finden Sie eine Auswahl an Projekten, die bisher von mir erfolgreich realisiert worden sind.

  • 1985 - 1988

    Abschluss Lehre und Abitur

    Facharbeiter für Eisenbahnbautechnik mit Abitur

    Betriebsberufsschule der Deutschen Reichsbahn in Plauen

  • 1990 - 1995

    Abschluss Universitätsstudium

    Diplomingenieur für Eisenbahnbau

    mit Zweitvertiefung Straßenbau

    1990 – 1992 Hochschule für Verkehrswesen

    1992 – 1995 Technische Universität Dresden

    1990 - 1995

  • 1995 - 2012

    VSTR GmbH Rodewisch

    1995 – 2001 beschäftigt als Bauleiter

    2001 – 2011 beschäftigt als Projektleiter

    2012 beschäftigt als Bereichsleiter

  • 2005 - 2006

    Bauakademie Sachsen

    Fachingenieur für Baumanagement

    2005 - 2006

  • 2012 - 2016

    Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH

    beschäftigt als Projektleiter

  • Seit 2016

    Wolf IDVT Ingenieur-Dienste Verkehrs- und Tiefbau

    Eintritt in die Selbständigkeit und

    Gründung des eigenen Ingenieurbüros

    Seit 2016